Vorwort

Als Vorsitzende des Fördervereins begrüße ich Sie herzlich und freue mich über Ihren Besuch auf unserer vielseitigen und informativen Homepage.

Die Mitglieder des Förderverein „Haus Talblick“ und „Fachpflegeheim Engelsbrand“ e.V. setzen sich aktiv für die Förderung  der Altenhilfe und der psychiatrischen Hilfe in Engelsbrand, insbesondere in den Heimen „Haus Talblick“ und „Fachpflegeheim für psychiatrisch erkrankte Menschen“ ein.
Einige Vereinsmitglieder sind als Ehrenamtliche Mitarbeiter  in beiden Häusern aktiv.
Mit den Bewohnerinnen und Bewohnern werden kleine Ausflüge und Spaziergänge unternommen. Bastel- und Vorlesestunden, gemeinsames Singen u.v.m. werden angeboten.
Andere Mitglieder organisieren Themenabende und Vorträge oder helfen bei den Vorbereitungen z.B. für den Adventsbasar.
Auch auf finanzieller Ebene versuchen wir zu unterstützen und möglich zu machen, was finanziell und rechtlich möglich ist.

Um Ihnen Einblicke in unsere Aktivitäten der vergangenen 5 Jahre zu geben, hier ein Auszug aus der Rede zum 5jährigen Jubiläum beim alljährlichen Sommerfest im Juli 2018:
Da wir in diesem Jahr unser erstes kleines Jubiläum, 5 Jahre, feiern dürfen, will ich diese Gelegenheit nutzen, um Ihnen Einblicke in unsere Aktivitäten zu geben und auch um mich im Namen des Fördervereins von Herzen zu bedanken.
Bereits im Jahr 2011/12 entstand die Idee bei Mitarbeitern und Ehrenamtlichen beider Häuser, einen Verein zu gründen, der die Bewohnerinnen und Bewohner, deren finanzielle Möglichkeiten sehr knapp bemessen sind, in alltäglichen Dingen zu unterstützen.
So kam es, dass der Förderverein im Jahr 2013 offiziell gegründet wurde.
Mit viel Engagement, Herz und Verstand wurde in diesen 5 Jahren mehr auf die Beine gestellt, als wir es uns hätten vorstellen können.

Viele kleine und größere Dinge konnten von uns finanziert, oder auch finanziell unterstützt werden.

Um Ihnen nur einige Beispiele zu nennen.

  • Die Anschaffung von Kleidung oder Schuhen, das Ausführen kleinerer Näharbeiten, Zuschüsse für eine Brille oder eine Perücke (wenn hier die finanzielle Unterstützung durch die Krankenkasse nicht ausreicht).
  • Der Besuch des Gasometer oder der Theatergruppe „Balliederle“.
  • Die Anschaffung eines Sinneswagen für Demenzkranke, oder auch der Therapiepuppen „Paul und Paula“.
  • Unter dem Motto „Eis für Alle“ kommt der Eiswagen jährlich vorgefahren und schafft grosse Freude bei Bewohnern und Mitarbeitern.

Und dann auch unsere größeren Projekte, wie

  • Die Bilderausstellung. Hier wurden Bilder von Bewohnern beider Häuser ausgestellt und verkauft. Der Erlös kam beiden Häusern zugute.
  • Die Anschaffung eines Spezialduschstuhls. Eine große Erleichterung für Bewohner und Mitarbeiter.
  • Zuschuss für die Sommerfreizeit, die jedes Jahr vom Fachpflegeheim unternommen wird.

Dann eine Herzensangelegenheit des Fördervereins. Der Bau des Gartenrundwegs im Haus Talblick.

  • Durch die Initiative des Fördervereins und Gesprächen mit der Evang. Heimstiftung ging es zunächst 2014/15 in die Planung.
  • 2016 konnte der Rundweg bei herrlichem Sonnenschein eingeweiht werden.
  • Ursprung für die Idee war die Problematik, dass es für die Bewohnerinnen und Bewohner des Haus Talblick sehr schwierig war und auch diesbezüglich immer noch ist, kleinere und größere Spaziergänge außerhalb des Geländes zu machen. Direkt am Haus gab es keine Möglichkeiten und die direkten Wege außerhalb sind mit Rollstuhl oder Rollator aufgrund der Bordsteinhöhe und des starken Verkehrs kaum möglich.
  • Unter der Prämisse Weg-Gefährten gesucht, konnte der Förderverein Spenden in Höhe von 15.000 € sammeln um den Weg mit Gartenbänken, Sonnenschirmen, Pflanzen und Sträuchern verschönern.
  • Der Rundweg erfreut sich großer Beliebtheit und wurde durch ein gutbesuchtes Vogelhaus ergänzt.

Heute möchten wir ganz offiziell die neue Rundbank im Garten des Fachpflegeheims einweihen. Dank eines sehr großzügigen Spenders, der sich hiermit auch für die wunderbare professionelle Betreuung bedanken möchte,  ist es uns möglich an solch einem schönen Plätzchen einen Ruhepol in der Natur für die Bewohner, Angehören und Mitarbeiter zu schaffen.
Auch ganz neu ist das wunderschöne Aquarium im Foyer, das zum Schauen und Entspannen einlädt.
In Planung ist im Moment noch ein Hochbeet für das Haus Talblick. Sie sehen, die Ideen und Wünsche gehen nicht aus.

Auch Themenabende zu aktuellen Themen wurden von uns initiiert.

  • Themen hierzu waren: Vollmacht, Betreuung und Patientenverfügung, Hospizdienst, Pflegestärkungsgesetz, Schwerbehindertenausweis oder auch der therapeutische Einsatz von Tieren. Hierzu wurden Fachreferenten zu den jeweiligen Themen oder Vertreter der AOK eingeladen.

Für uns als Förderverein ist es eine große Herzensangelegenheit, uns nun auch mal ganz offiziell bei Ihnen zu bedanken.
Ohne Sie als Spender, Gönner und Freunde des Fördervereins und auch der beiden Häuser, wäre es nicht möglich, solche Geschenke zu machen, oder solche Projekte voranzutreiben.

Herzliche Grüße
Förderverein „Haus Talblick“ und
„Fachpflegeheim Engelsbrand“ e.V.
Katrin Theurer, 1. Vorsitzende